Pressemeldungen 2015

vtours-Sommer 2016: Neue vfamily-Clubs und mehr Qualität

Urlaub, der passt – nicht nur auf Kreta, Mallorca und in Ägypten  

Aschaffenburg, 17. Dezember 2015
Ganz sicher wird die Mini-Disco mit Maskottchen Victor für kleine vfamily-Club-Gäste wieder das Highlight ihres Urlaubstages sein.

Auch im vierten Jahr seit Einführung der vtourseigenen Kinderclubs gilt in drei ausgewählten familienfreundlichen Anlagen das Motto:

Glückliche Kinder – entspannte Eltern! Dafür beziehen Victor und das deutschsprachige Animationsteam in der Sommersaison 2016 Quartier im Anissa Beach & Village auf Kreta, im Palia Sa Coma Playa auf Mallorca sowie im Dana Beach Resort in Ägypten. Bereits ab Mitte März bis Mitte November startet dort die Betreuung für 2 bis 12- Jährige an sechs Tagen in der Woche. Auf Kreta und Mallorca gibt es Spaß und Aktivitäten zwischen Mai bis zum Ende der Herbstferien. „Die durchweg positive Resonanz bestätigt, mit unserem Konzept richtig zu liegen und es fortzuführen. Die vfamily-Clubs sind inzwischen eine feste Marke in unserem Programm“, ergänzt vtours-Geschäftsführer Achim Schneider.

Auch darüber hinaus wurde das vtours-Portfolio für den Sommer 2016 weiterhin nach strengen Qualitätskriterien selektiert und bietet allen Zielgruppen den Urlaub, der passt! Dies gilt im Besonderen für die Türkei. Hier werden vorzeitige Buchungen mit hohen Frühbucherermäßigungen bis zu 40 Prozent belohnt. Attraktive Angebote gibt es u.a. ebenfalls für beliebte Destinationen in Bulgarien, Kroatien, Italien, Spanien und Portugal.

Auch dem aktuellen Trend, Hotel und Mietwagen zu kombinieren wurde im Sommer-Programm große Beachtung geschenkt. Erfahrungsgemäß schätzen Reisende besonders in Andalusien, an der Algarve und auf Teneriffa Unabhängigkeit am Urlaubsort. Entsprechende vtours-Pakete sind im Preisvergleichssystem BistroPortal unter dem Veranstalterkürzel VTO im Drop-Down-Menü Punkt „Transferart – nur mit Mietwagen“ buchbar.


Preisbeispiele für Hotels mit vfamily-Club:

Dana Beach 4,5*, Ägypten (HRG3505)

7 Tage ab 17.04.16 im Doppelzimmer mit Poolblick (DZPA), Verpflegungsart AI, Flug ab
DUS, inkl. Transfer für 2 Erwachsene und 1 Kind zum Gesamtpreis ab 1.472,-- Euro

Anissa Beach & Village, Kreta (HER88931)

7 Tage ab 12.05.16 im Doppelzimmer Aktion/Promo (AZ A), Verpflegungsart AI, Flug ab
MUC inkl. Transfer für 2 Erwachsene und 1 Kind zum Gesamtpreis ab 1.251,-- Euro

Palia Sa Coma Playa, Mallorca (PMI22172)

7 Tage ab 25.07.16 im Doppelzimmer mit Meerblick (FZM), Verpflegungsart AI, Flug ab DUS
inkl. Transfer für 2 Erwachsene und 2 Kinder zum Gesamtpreis ab 1.993,-- Euro


vtours: Neuer IT-Chef kommt von Amadeus

CIO André Marusczyk verantwortlich für IT-Infrastruktur, Prozesse und Weiterentwicklung  

Aschaffenburg, 05. November 2015
Bereits im Oktober hat André Marusczyk die Position des „Chief Information Officer“ beim Aschaffenburger Veranstalter vtours übernommen.

Der 46-Jährige kommt von Amadeus Germany,  wo er zuletzt als Chief Product Owner für die Umsetzung des DEATCH Leisure Produktportfolios verantwortlich war und die Neugestaltung des Amadeus Tour Market vorantrieb. Davor war André Marusczyk für verschiedene Consolidator in Deutschland in Führungspositionen tätig. Seine touristische Karriere startete der Reiseverkehrskaufmann nach seiner Ausbildung bei der KARSTADT Warenhaus AG.

Marusczyk besitzt viel Erfahrung in der Entwicklung von IT-Strategien sowie in der Leitung von internationalen IT-Projekten und ist damit die ideale Führungspersönlichkeit für die weitere dynamische Entwicklung der vtours-Unternehmensgruppe. In seinen Verantwortungsbereich gehören zudem die zentralen Bereiche Produktionssysteme, Vertriebssysteme und deren Infrastruktur.

„Mit Herrn Marusczyk konnten wir einen erfahrenen Branchenexperten für uns gewinnen, der sich extrem schnell in unsere komplexen und schnell veränderten Prozesse ein zu denken weiß und mit seiner Berufserfahrung und seinem Know-how viele Impulse für weitere Entwicklungen mit einbringen kann“, freut sich vtours-Geschäftsführer Achim Schneider.


vtours: Kostenfreie Umbuchungen bzw. Stornos für Paris-Reisen bis 30. November 2015

Aufgrund der aktuellen Lage haben wir Verständnis für Stornierungen  

Aufgrund der aktuellen Lage nach den Terroranschlägen von Paris, bietet vtours seinen Kunden die Möglichkeit, bereits gebuchte Reisen nach Paris kostenfrei umzubuchen bzw. zu stornieren.

Diese Regelung gilt aktuell für alle Abreisen bis zum 30. November 2015. „Wir stehen in engem Kontakt mit unseren Partnern vor Ort. Paris stufen wir nicht als unsicheres Reiseziel ein, haben jedoch Verständnis für die Stimmungslage derjenigen Kunden, die derzeit ihre Reise nach Paris nicht antreten wollen“, ergänzt vtours-Geschäftsführer Achim Schneider.


vtours: Provisionen bleiben stabil

2015/2016 & 2016/2017 hält vtours an Provisionsmodell fest.

Aschaffenburg, 14. September 2015
Der Aschaffenburger Reiseveranstalter vtours hat seine Vertriebskonditionen für die nächsten zwei Jahre festgeschrieben.

Für die Geschäftsjahre 2015/2016 und 2016/2017 hält vtours an seinem bewährten Provisionsmodell mit den beiden Partnervarianten „Starter“ und „Aktiv-Partner“ fest. Die Einstiegsprovision für Neuagenturen beträgt demnach 8%. Diese Vertriebspartner können ihre Provisionshöhe unterjährig bis auf 11% steigern und werden im Folgejahr automatisch als Aktiv-Partner geführt. Sie erhalten von der ersten Buchung an 10% Provision, mit der Möglichkeit diese auf 12% zu erhöhen.

Sowohl die Provisionen von vtours und der Eigenmarke urlaubstransfers, als auch die Service Charge des eigenen Flugveranstalters vfly werden zusammen im Rahmen der monatlichen Provisionsabrechnung ausbezahlt.
Für Mitglieder bestimmter Reisebüro-Kooperationen oder -Ketten gelten Sondervereinbarungen.
Detaillierte Informationen zum Provisionsmodell erhalten Vertriebspartner im Expedientenportal unter www.vfit.de im Bereich „Vertriebsinfos“.


Neu bei vfly: individuelle Service Charge einstellbar

VFLY über Merlin und Toma buchbar.

Aschaffenburg, 26. August 2015
Der Flugveranstalter von vtours ermöglicht ab sofort das Einstellen einer Service Charge. Reisebüros können Nur-Flüge mit dem Veranstalter-Kürzel VFLY über die CRS-Systeme Merlin und Toma buchen und dabei die gelieferten Nettopreise um einen eigenen Zuschlag erhöhen

Online-Portale, die eine Traveltainment- oder Traffics-Nur-Flug-IBE nutzen, können die Service Charge direkt in ihrem System einstellen.
Die Service Charge wird von vtours auf der Rechnung mit aufgeführt und zusammen mit dem Flugpreis abgerechnet. Im Rahmen der monatlichen Provisionsabrechnung wird sie wieder an die Vermittlungsagentur ausbezahlt. Ausführliche Informationen zu Konditionen
und Abwicklung sowie eine ausführliche Buchungsanleitung befinden sich im vtours-eigenen Expedientenportal unter www.vfit.de.
vfly verzeichnet in den letzten Monaten ein starkes Wachstum. Die derzeitige Umsatzsteigerung liegt im Vergleich zum Vorjahr bei über 200 Prozent. vfly schöpft im aktuellen Geschäftsjahr 2014/15 aus dem eigenen Kontingent von mehr als 200.000  Flugeinzelplätzen.
Der Fokus liegt auf klassischen Warmwasserzielen wie beispielsweise der Türkei oder Griechenland.


urlaubstransfers ermöglicht Kurzfristbuchungen

Transfer bis zu 24 Stunden vor Ankunft buchbar.

Aschaffenburg, 18. August 2015
Bei urlaubstransfers können Transferbuchungen abhängig vom Zielgebiet und von der Transferart jetzt bis zu 24 Stunden vor Ankunft im Ziel getätigt werden.

Diese Regelung wird nun auch auf Pauschalreisen ausgeweitet, wofür Gäste vorher 30 Prozent des Reisepreises anzahlten. vtours reagiert damit auf das BGH-Urteil vom Dezember 2014. Hierbei entschieden die Richter, dass die Anzahlung nur in Ausnahmefällen 20 Prozent überschreiten darf. „Ich begrüße, dass durch das BGH-Urteil klare Vorgaben für die Branche gemacht wurden. Eine positive Entwicklung sehe ich allerdings nur, wenn sich alle daran halten.“ betont Achim Schneider, Geschäftsführer von vtours.


urlaubstransfers erhält Anbindung an Midoco

Weniger Aufwand für Reisebüros.

Aschaffenburg, 06. Juli 2015
Reisebüros erhalten ab sofort die Möglichkeit, Transferbuchungen über urlaubstransfers.de in die Midoffice-Lösung Midoco zu übertragen. Dies gilt für Buchungen, die über den Agentur-Login auf urlaubstransfers.de oder BistroPortal getätigt werden.

Parallel hierzu lassen sich angelegte Buchungen aus Midoco heraus im Kunden-Login auf urlaubstransfers.de aufrufen und bearbeiten, so dass Änderungen schnell und einfach getätigt werden können.
Mit dieser technischen Weiterentwicklung reagiert der Aschaffenburger Transferanbieter auf den Wunsch zahlreicher Vertriebspartner und ermöglicht eine Erleichterung im Arbeitsalltag der Reiseberater.
Eine Freischaltung erhalten alle Reisebüros mit vtours- bzw. urlaubstransfers-Agenturnummer. Eine detaillierte Anleitung für die Freischaltung finden Expedienten auf dem vtours-eigenen Expedientenportal www.vfit.de.
Über urlaubstransfers: Weltweite Transfers im Urlaubsland; in über 200 Zielgebieten vom Flughafen zum Hotel und/oder zurück, Anbindung zu mehr als 70.000 Hotels und an über 240 Kreuzfahrtschiffe. urlaubstransfers ist veranstalterunabhängig buchbar und die ideale Ergänzung für Individualreisende.
Alle Infos zum Produkt unter: www.urlaubstransfers.de


vtours reduziert Anzahlung für Pauschalreisen auf 20 Prozent

Ab 1. Juli 2015 auf 20 Prozent reduziert.

Aschaffenburg, 30. Juni 2015
Der Aschaffenburger Reiseveranstalter ändert die Anzahlungshöhe für Neubuchungen ab 1. Juli 2015 grundsätzlich auf 20 Prozent. Bislang galt eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent nur für erdgebundene Reisen

Diese Regelung wird nun auch auf Pauschalreisen ausgeweitet, wofür Gäste vorher 30 Prozent des Reisepreises anzahlten. vtours reagiert damit auf das BGH-Urteil vom Dezember 2014. Hierbei entschieden die Richter, dass die Anzahlung nur in Ausnahmefällen 20 Prozent überschreiten darf. „Ich begrüße, dass durch das BGH-Urteil klare Vorgaben für die Branche gemacht wurden. Eine positive Entwicklung sehe ich allerdings nur, wenn sich alle daran halten.“ betont Achim Schneider, Geschäftsführer von vtours.


Paxlounge jetzt mit urlaubstransfers

Mehr transparenz durch individuelle Angebote

Aschaffenburg, 23. Juni 2015
Transfers am Urlaubsort sind seit Kurzem auch über das Beratungstool paxlounge verfügbar. Über eine direkte Verknüpfung, unter anderem in BistroPortal, können Reiseberater ihren Kunden individuelle Angebotsseiten erstellen.

Neben den Hauptleistungen der Reise können nun auch Urlaubstransfers angeboten werden. „Durch die direkte Anbindung an die Software von paxlounge lassen sich unsere Transfers spielend einfach in Reiseangebote für Kunden integrieren und buchen.“ so Achim Schneider, Geschäftsführer bei vtours.


vtours im Winter 2015/2016 mit deutlich mehr Fernstrecke

Erweiterung des Portfolios

Aschaffenburg, 11. Mai 2015:
Für die kommende Wintersaison hat der Aschaffenburger Reiseveranstalter sein Portfolio insbesondere in der Ferne deutlich ausgebaut. Neben Klassikern wie den Kanaren, dem spanisches Festland sowie Ägypten, wurden bei vtours insbesondere in

Linienflugzielen, wie beispielsweise Thailand, Mauritius und der Karibik, zahlreiche neue Hotels in das Sortiment genommen.

So wurde unter anderem in Thailand das Angebot auf 200 Hotels erweitert. Zusätzlich stehen Produkte wie Island Hopping, attraktive Rundreisen und – für Individualisten bestens geeignet – die Start-Smart-Angebote zur Verfügung. Hierbei werden dem Urlauber der Flug sowie die Unterkunft für wahlweise die erste Nacht oder die ersten beiden Nächte angeboten, sodass der Kunde seinen Aufenthalt im Zielgebiet entspannt beginnen und flexibel gestalten kann. Auf Mauritius sind in diesem Winter etwa 40 Hotels im Angebot. Unter anderem wurde das Hotelportfolio um die Attitude und Veranda Hotels ergänzt. Von den neu mit aufgenommenen, hochwertigen Self-Catering-Anlangen profitieren hauptsächlich Familien und Individualreisende. Auf den Malediven wurde das Programm um einige Vier- und Fünf-Sterne-Resorts erweitert. Auch in Mexiko, der Dominikanischen Republik und Kuba stehen bei vtours ab Winter 2015/2016 einige neue Hotels zur Verfügung. Als besonderer Tipp für ruhesuchende Paare gelten in der Dominikanischen Republik Adults-Only-Hotels wie das Barcelo Bavaro Beach, das Catalonia Royal Bavaro und das Blue Bay Villas Doradas; in Kuba sind unter anderem Hotels der Ketten Iberostar, Meliá, Paradisus und Be live Experience besonders zu empfehlen.

Wen es nicht so weit in die Ferne zieht, der profitiert vom Ausbau des Hotelportfolios in den Alpen. In Österreich empfiehlt vtours zum Beispiel das Hotel Waidringer Hof oder das Hotel Salzburger Hof. Besonders attraktiv sind Angebote in Österreich, die bereits den Skipass inkludiert haben.
Ebenfalls freigeschaltet wurden Hotels in Ägypten. Vor allem das Angebot in Sharm el Sheikh ist in diesem Winter umfangreicher als in der Vergangenheit. Neu im Programm ist unter anderem das Dive Inn Resort. Eine große Auswahl an buchbaren Anlagen gibt es auch in Marsa Alam und Hurghada. „Aufgrund der vielfältigen Angebote für Kinder und der hochwertigen Gastronomie empfehle ich in Hurghada vor allem die Hotels der Kette Pick Albatros“ rät Torge Petersen – Director Product & Sales.
vtours-Kunden profitieren jetzt außerdem von speziellen Frühbucherrabatten mit bis zu 30% Ermäßigung bei frühzeitiger Buchung.


Vitamine für Reisebüros – powered by vtours

Sales Blitz Aktion 2015

Aschaffenburg, 13. Janur 2015
Überraschung für 200 Reisebüros in Deutschland: Ausgestattet mit guten Wünschen für ein gesundes neues Jahr und einem bunten Obstteller

reisen vtours - Mitarbeiter in diesen Tagen unter anderem durch Berlin, Hamburg und München und besuchen ausgewählte Vertriebspartner.

Mit Begeisterung wurde der spontane Besuch mit der originellen Idee aufgenommen. Gut gestärkt können so die Mitarbeiter am Counter in die bevorstehende Hauptbuchungszeit starten. „Die Kontaktpflege zu unseren Partnern ist uns sehr wichtig. Da es zu Jahresbeginn in den Reisebüros turbulent zugeht und es wenig Zeit für persönliche Gespräche gibt, haben wir diese Sales-Blitz-Aktion geplant“, so Geschäftsführer Achim Schneider zum Hintergrund der Kampagne.