Urlaub auf Kos

Die drittgrößte Dodekanes-Insel Kos liegt nur etwa vier Kilometer von der türkischen Küste entfernt und empfängt Sie mit feinen Sandstränden, beeindruckender Natur, preisgünstigen Hotels und einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Die Geburtsinsel des Hippokrates zählt wegen ihrer perfekten Kombination aus regem Nachtleben, Kultur und Entspannung zu einem der beliebtesten Ziele für einen Urlaub. Zudem bietet Kos für jede Art von Urlaub passende Hotels an. Familienhotels, Hotels für Paare oder auch für Alleinreisende. Das Angebot der Hotels reicht von zwei bis zu fünf Sternehotels.

Die Inselhauptstadt, Kos-Stadt, ist der zentrale Hotspot der Insel. Diese Stadt zu erkunden, lohnt sich auf jeden Fall. Das Zentrum bildet der Eleftherias-Platz. Von hier aus können Sie in Ihrem Urlaub viele Sehenswürdigkeiten oder Hotels leicht zu Fuß erreichen. Neben dem Archäologischen Museum und der großen Markthalle, besticht das Zentrum der Stadt mit einer imposanten Moschee aus der Herrschaftszeit der Osmanen. Wenige Gehminuten entfernt findet sich die Platane des Hippokrates. Hier soll der Urvater der modernen Medizin unter dem großen schattenspendenden Baum gelehrt haben.

Die Burg Nerátzia liegt, nicht weit entfernt, am Eingang des Hafens der Insel. Sie wurde zum Schutz der Insel gebaut und war einst von einem Wassergraben umschlossen. Kulturinteressierte Urlauber sollten zudem unbedingt einen Ausflug zur Basilia Agios Stefanos in Kefalos sowie dem mittelalterlichen Schloss Antimachia unternehmen - und das berühmte Asklepieion besuchen. Auch die moderne griechische Kultur wird Sie begeistern: Zahlreiche Festivals mit Konzerten, Theaterstücken und Tänzen locken Besucher. Das berühmteste ist wohl das Hippokrates-Festival, das jährlich von Juli bis August in der Inselhauptstadt stattfindet. In Kos-Stadt spielt sich das pulsierende Leben der Insel ab. Zahlreiche Hotels, Restaurants und Bars sowie unzählige Souvenirläden und Geschäfte mit regionalen Lebensmitteln laden während des Urlaubs zum Verweilen und Bummeln ein. Nachts verwandelt sich Kos-Stadt mit den zahlreichen Klubs in eine Partyhochburg, die junge und ältere Gäste lockt.

Für einen Wanderurlaub wird Sie das Dikeos-Gebirge begeistern. Bei wolkenlosem Himmel haben Sie vom höchsten Punkt der Insel einen spektakulären Panoramablick. Ein absolutes Highlight Ihres Kos-Urlaubes wird ein Besuch der Embros-Therme im Südosten der Insel sein. In dem warmen Schwefelwasser, welchem eine heilende Wirkung nachgesagt wird, können Sie sich vom stressigen Alltag erholen.

Kos besticht außerdem mit wunderschönen, langen Sandstränden mit kristallklarem Wasser. Bei Badeurlaubern und Sonnenanbetern sind neben dem Themes-Strand besonders die Paradise Beach an der südlichen Westküste sowie der Ferienort Mastichari beliebt. Aber auch Tigaki und Kephalos ziehen Urlauber magisch an. Neben zahlreichen Wassersportangeboten an den Stränden der Insel werden auch verschiedene Bootstouren angeboten, die es ermöglichen, auch die Nachbarinseln zu erkunden.

Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise durch die historischen Orte der Insel oder entspannen Sie sich an den schönen Stränden. Ob für den Familien- oder Aktivurlaub, für Partygänger oder Erholungssuchende - vtours bietet Ihnen immer gute und günstige Angebote für diese abwechslungsreiche Insel.

Kos, Tipps für den Urlaub

Weiß und blau ist das Markenzeichen der Ägäischen Inselwelt: Strahlend blauer Himmel, leuchtend creme- bis grauweiße Felsen vor türkisblauem Wasser und weiß gekalkte Häuser mit blauen Türen und Fensterrahmen. Dieses Idealbild der griechischen Inselwelt findet man auf den Kykladen wie auch auf den Dodekanes-Inseln, deren drittgrößte Kos ist.

Die gleichnamige Stadt ist auch das touristische Zentrum. Trotz großen Andrangs an den Stränden der Umgebung konnte sich Kos seinen Charme bewahren: Das Stadtbild bestimmen antike Stätten, osmanische Moscheen und eine gewaltige Kreuzritterburg - ideal für eine Kultur-Tour und als stimmungsvoller Rahmen zum Ausgehen. Berühmteste antike Stätte ist das nahe Asklepieion, Heiligtum und Kurzentrum der Antike.

Wer das ursprünglichere Kos erleben will, dem sind Ausflüge ins Inselinnere zu empfehlen, zum Beispiel in die ländlichen Orte Astipaläa und Pili mit malerischen mittelalterlichen Dorfkernen. Und auch Inselhopping bietet sich von Kos aus an: auf die Schwammtaucher-Insel Kalimnos, nach Patmos mit Kloster und Apokalypse-Höhle, auf das romantische Astipaläa mit venezianischem Kastell oder auf die Vulkan-Insel Nissiros mit Johanniterburg und Marienkloster. Allesamt bieten auch schöne Bade- und Wandermöglichkeiten.

Essen & Trinken im Urlaub

Wer kennt nicht die üppigen griechischen Fleischgerichte wie Gyros und Souvlaki? Doch Griechenlands Küche hat noch einiges mehr zu bieten. Gerade auf den Inseln steht frischer Fisch, immer mit Kräutern der Region zubereitet, hoch im Kurs. Hier nimmt man sich Zeit für das Abendessen, die Hauptmahlzeit des Tages. Ein Genuss sind die köstlichen Vorspeisen wie Dolmades (gefüllte Weinblätter) oder der würzige Taramas, eine Fischrogencreme, und natürlich darf ein griechischer Mokka zum Abschluss nicht fehlen.

Klima & beste Reisezeit

Auf Kos herrscht ein mediterranes Klima mit warm-heißen Sommern und milden Wintern. Die wärmsten Monate auf Kos sind Juli und August mit einer durchschnittlichen Höchsttemperatur von 30 °C. Januar und Februar sind mit durchschnittlich 8-14 °C die kältesten Monate. Der meiste Niederschlag fällt im Dezember, der wenigste im Juli. Die beste Reisezeit ist im Frühling und Herbst - dann ist es angenehm warm und touristische Attraktionen bzw. Strände sind weniger überlaufen als in der Hochsaison zwischen Juli und August.