Balearen pur: Urlaub auf Mallorca

Mallorca ist die größte Insel der Balearen und ist bereits seit Jahrzehnten ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt. Insbesondere Deutsche genießen das herrliche Klima, die ausgelassene Atmosphäre und die atemberaubenden Naturlandschaften dieser Mittelmeerinsel. Laut Statista zählte die Insel im Jahr 2022 sagenhafte 4,4 Millionen Touristen aus Deutschland. Die restlichen Reisenden folgten aus weiteren Teilen Spaniens oder anderen Ländern weltweit.

Mallorca genießt diese Beliebtheit unter anderem auch wegen der leichten Anreise. Egal, von welchem Flughafen in Deutschland Sie starten – in allerhöchstens 3 Stunden Flugzeit landen Sie am Flughafen in Palma de Mallorca. Für Familienurlaub - insbesondere mit kleinen Kindern - ideal. Selbst einem verlängerten Wochenende, einem Kurztrip oder gar einer Pauschalreise auf Mallorca steht nichts im Wege.

Mit ihren zahllosen Stränden, malerischen Dörfern und pulsierenden Städten bietet die Insel für jeden Geschmack und jeden Urlaubstyp ein einmaliges Urlaubserlebnis. Die wunderschönen Strände, die jedes Jahr Millionen Besucher anziehen, versprechen fantastische Bademöglichkeiten in idyllischen Naturkulissen.

Falls Sie sich neben ruhigen Orten zum Entspannen auch nach lebhaften Stränden sehnen, werden Sie in dieser beliebten Reisedestination fündig. Lebhafte Strände, an denen Sie Ihr Talent bei verschiedenen Wassersportmöglichkeiten unter Beweis stellen können, finden Sie auf Mallorca, wie Sand am Meer. Der beliebte Küstenabschnitt Playa de Palma in der Nähe von Palma de Mallorca ist einer der bekanntesten Strände der Insel und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten für Groß und Klein. Ortschaften wie beispielsweise Cala d'Or, El Arenal, Alcúdia und viele weitere beeindrucken mit eigenem charakteristischen Charme und ziehen jeden Reisenden in den Bann.

Palma de Mallorca, die Hauptstadt der Insel, ist ein absolutes Muss bei einem Besuch auf Mallorca. Die Stadt bietet eine perfekte Mischung aus historischer Architektur und modernem Stadtleben. Die beeindruckende Kathedrale La Seu, oder auch bekannt unter Kathedrale von Palma am Hafen der Hauptstadt, ist ein architektonisches Meisterwerk und gilt als weltbekanntes Wahrzeichen der Hafenstadt.

Im Nordwesten von Mallorca erstreckt sich die beeindruckende Gebirgskette Serra de Tramuntana . Genaugenommen zieht sich diese Natursensation vom Süden über das gesamte Festland bis hin zum Norden der Insel. Diese atemberaubende Landschaft ist ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Unzählige umschlungene Wanderwege und geheimnisvolle Aussichtspunkte auf malerische Dörfer werden Ihnen einen ganz neuen Blickwinkel auf Mallorca verschaffen.

Hotels Mallorca (Balearen)

3 Sterne Hotel: AV Hotels Don Pepe  - Adults Only, Arenal, Mallorca (Balearen)

AV Hotels Don Pepe - Adults Only

Spanien – Arenal
Mallorca (Balearen)
3 Sterne Hotel: Africamar, Can Picafort, Mallorca (Balearen)

Africamar

Spanien – Can Picafort
Mallorca (Balearen)
4 Sterne Hotel: Aimia Hotel Port de Soller, Puerto de Soller, Mallorca (Balearen)

Aimia Hotel Port de Soller

Spanien – Puerto de Soller
Mallorca (Balearen)
3 Sterne Hotel: Alcudia Beach, Alcudia, Mallorca (Balearen)

Alcudia Beach

Spanien – Alcudia
Mallorca (Balearen)
3 Sterne Familienhotel: Alcudia Garden, Alcudia, Mallorca (Balearen)

Alcudia Garden

Spanien – Alcudia
Mallorca (Balearen)
3 Sterne Hotel: Alcudia Petit, Alcudia, Mallorca (Balearen)

Alcudia Petit

Spanien – Alcudia
Mallorca (Balearen)
2 Sterne Hotel: Aldea 2 Cala Fornells, Paguera, Mallorca (Balearen)

Aldea 2 Cala Fornells

Spanien – Paguera
Mallorca (Balearen)
4 Sterne Hotel: Allsun Eden Playa, Playa de Muro, Mallorca (Balearen)

Allsun Eden Playa

Spanien – Playa de Muro
Mallorca (Balearen)
4 Sterne Hotel: Allsun Hotel Bella Paguera, Paguera, Mallorca (Balearen)

Allsun Hotel Bella Paguera

Spanien – Paguera
Mallorca (Balearen)
4 Sterne Hotel: Allsun Hotel Borneo - Adults Only, Cala Millor, Mallorca (Balearen)

Allsun Hotel Borneo - Adults Only

Spanien – Cala Millor
Mallorca (Balearen)
4 Sterne Hotel: Allsun Hotel Cormoran, Paguera, Mallorca (Balearen)

Allsun Hotel Cormoran

Spanien – Paguera
Mallorca (Balearen)
4 Sterne Familienhotel: Allsun Hotel Cristobal Colon - Adults only, Playa de Palma, Mallorca (Balearen)

Allsun Hotel Cristobal Colon - Adults only

Spanien – Playa de Palma
Mallorca (Balearen)
4 Sterne Hotel: Allsun Hotel Estrella & Coral de Mar, Alcudia, Mallorca (Balearen)

Allsun Hotel Estrella & Coral de Mar

Spanien – Alcudia
Mallorca (Balearen)
4 Sterne Hotel: Allsun Hotel Kontiki Playa, Playa de Palma, Mallorca (Balearen)

Allsun Hotel Kontiki Playa

Spanien – Playa de Palma
Mallorca (Balearen)
4 Sterne Familienhotel: Allsun Hotel Sumba, Cala Millor, Mallorca (Balearen)

Allsun Hotel Sumba

Spanien – Cala Millor
Mallorca (Balearen)
3 Sterne Hotel: Allsun Hotel Vera Beach (ex. Allsun Paguera), Paguera, Mallorca (Balearen)

Allsun Hotel Vera Beach (ex. Allsun Paguera)

Spanien – Paguera
Mallorca (Balearen)
4 Sterne Hotel: Allsun Marena Beach, Playa de Palma, Mallorca (Balearen)

Allsun Marena Beach

Spanien – Playa de Palma
Mallorca (Balearen)
4 Sterne Hotel: Allsun Pil-Lari Playa, Playa de Palma, Mallorca (Balearen)

Allsun Pil-Lari Playa

Spanien – Playa de Palma
Mallorca (Balearen)
3 Sterne Hotel: Almudaina, Palma de Mallorca, Mallorca (Balearen)

Almudaina

Spanien – Palma de Mallorca
Mallorca (Balearen)
3 Sterne Hotel: Alondra, Cala Ratjada, Mallorca (Balearen)

Alondra

Spanien – Cala Ratjada
Mallorca (Balearen)

Klima & beste Reisezeit für Ihren Urlaub auf Mallorca

Das Klima auf Mallorca ist mediterran, was bedeutet, dass die Sommer heiß und trocken sind, während Sie sich in den Wintermonaten auf milde und feuchte Tage einstellen sollten. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt etwa 18 Grad Celsius, wobei die Temperaturen im Sommer oft auch über 30 Grad Celsius steigen können. Die Wintermonate sind mit durchschnittlich 10 bis 15 Grad Celsius wesentlich kühler.

Mallorca kann je nach Belieben ein ganzjähriges Reiseziel sein. Um die Seele an einem idyllischen Strand baumeln zu lassen und das warme Wetter zu genießen, bieten sich insbesondere die Monate von Juni bis September für Ihre Pauschalreise auf die Insel ideal an. In dieser Zeit liegen die Temperaturen im Regelfall konstant über 25 Grad Celsius und es kann mit kaum Niederschlägen gerechnet werden. Die vielen Strände entlang der Küsten sind im Sommer belebt und das Nachtleben ist in vollem Gange.

Für diejenigen, die es etwas ruhiger angehen möchten und neben den Stränden noch weitere wichtige Sehenswürdigkeiten und Ortschaften entdecken wollen, bieten sich auch die Monate April bis Mai sowie Oktober bis November an. Das Wetter ist zu diesen Zeiten angenehm warm, mit Durchschnittstemperaturen zwischen 20 und 25 Grad Celsius. Da diese Zeiten von der Hauptsaison abschweifen, trifft man weniger Touristen und die Preise für Unterkünfte können oft günstiger ausfallen. Diese Monate eignen sich obendrein gut für Aktivitäten wie Wandern oder Radfahren, da die Temperaturen nicht zu allzu heiß sind.

Die Wintermonate von Dezember bis März sind auf Mallorca mild, aber in der Regel auch zunehmend feucht. Die Temperaturen erstrecken sich von ungefähr 10 bis 15 Grad Celsius und es kann gelegentlich zu Regenschauern kommen. Dennoch gibt es auch in dieser Zeit viel zu entdecken, wie zum Beispiel die beeindruckenden Weihnachtsmärkte in der Hauptstadt der Baleareninsel. Die geschmückten Straßen erleuchten das architektonische Ensemble von Palma de Mallorca mit festlichem Glanz und es finden sich zahlreiche traditionelle Märkte. Der festliche Flair sowie die kulinarischen Highlights rund um die Kathedrale von Palma verwandeln die Insel auch im Winter zu einem bestechenden Reiseziel.

Port de Sóller im Nordwesten von Mallorca

Sommer, Sonne und Strand auf Mallorca am Port de Sóller

Mallorca auf einen Blick – im Urlaub die schönsten Regionen und beliebtesten Orte entdecken

Mallorca, eines der beliebtesten Reiseziele deutscher Touristen, ist der ideale Ort für Sonnenanbeter, Kulturinteressierte, Naturliebhaber und Feierwütige gleichermaßen. Auf der größten Baleareninsel finden sich Urlauber so vielfältig wie die Insel selbst.

Wer sich auf Mallorca aufhält, sollte keinesfalls einen Ausflug in die Hauptstadt versäumen. Diese zählt zu einer der weltweit ältesten Städte und verspricht mit einer tiefgreifenden Geschichte Einblicke in die Vergangenheit. Zeugnisse historischer Vorzeiten sind vor allem die architektonischen Bauten von Palma de Mallorca. Darunter fällt insbesondere die bekannte Kathedrale von Palma. Diese Hauptattraktion, die nach gotischem Stil erbaut wurde, wird im Volksmund der Spanier oft auch einfach La Seu genannt. In Deutschland ist sie auch unter der Kathedrale des Lichts bekannt. Die Bischofskirche zeugt von einer jahrhundertealten Geschichte. Eine wertvolle Kuriosität dieses Wahrzeichens ist, dass ihr Bau sage und schreibe 400 Jahre andauerte.

Hauptstadt Palma de Mallorca

Palma: Die Hauptstadt von Mallorca

Bei einem Spaziergang durch die idyllischen Gassen von Palma entdecken Sie auch den Königspalast La Almudaina. Nur wenige Minuten von der Plaza Reina, wo sich auch die Kathedrale von Palma befindet, entfernt, empfängt Sie der Bau dieses festungsartigen Palastes aus dem 14. Jahrhundert. Heute wird der Almudaina Palast auch als Sommerresidenz für die spanische Königsfamilie genutzt. Dieser beeindruckt allem voraus mit einem gotischen Stil, der mit ursprünglichen Elementen der arabischen Baukunst verschmolzen ist. Hinter dem königlichen Palast entpuppt sich der üppige und immergrüne Garten Jardins de S'Hort del Rei. Prachtvolle Orangenbäume und landestypische Pflanzen schmücken den königlichen Garten und erwecken einen feenhaften Flair inmitten der Hauptstadt. Der über 100 Jahre alte Garten gilt als Oase des Friedens und der Ruhe.

Bei der Fülle an historischen Gebäuden und malerischen Gegenden könnten Sie eine kleine Stärkung für zwischendurch benötigen! In diesem Fall sollten Sie einen Abstecher zum Markt Mercat de l'Olivar machen. Hier genießen Sie maritime Aromen dank des frischen Gemüses, exotische Früchte und sogar frisch gefangenen Fisch sowie Meeresfrüchte. Der Markt ist ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen gleichermaßen, die die Vielfalt der regionalen Köstlichkeiten genießen möchten.

Während Sie nach diesem kulinarischen Highlight entlang der goldenen Strandpromenade spazieren, werden Sie auf weitere historische Gebäude wie z. B. das Meisterwerk der bürgerlich gotischen Architektur Llotja de Palma treffen. Entlang verschlungener Gassen gelangen Sie zur Altstadt von Palma. Hier werden Sie von farbenfrohen Gebäuden empfangen und können in das alltägliche Leben der Hauptstadt von Mallorca eintauchen. Shopping-Fans genießen darüber hinaus die Auswahl an zahlreichen Boutiquen und charmanten Geschäften.

Weg von der Hauptstadt und auf den Spuren warmer Stränden, ist die Ostküste ein besonderer Anhaltspunkt für Strandliebhaber. Hier befindet sich unter anderem die wunderschöne "Goldene Bucht", auch bekannt unter dem Namen Cala d'Or. Das Urlaubsparadies trägt diesen Titel dank seiner türkisblauen Lagunen, warmen Strände und beachtlichen Naturparks, die diesen Küstenort umgeben. Cala d'Or ist ideal, um die Schönheit der mallorquinischen Küste hautnah zu erleben und in das mediterrane Lebensgefühl einzutauchen. An diesem Küstenabschnitt reihen sich zahlreiche erstklassige Hotels und Resorts, die einmalige Urlaubserlebnisse an diesem beliebten Ferienort garantieren.

Das lebendige Städtchen Cala Millor ist ein vom Tourismus erfüllter Ferienort, an dem Urlauber von zahlreichen Stränden bis hin zu pulsierenden Partymeilen alles entdecken können. Der Strand von Cala Millor gleicht einer karibischen Kulisse. Nicht ohne Grund bedeutet der Name Cala Millor übersetzt so viel wie “beste Bucht”. Viele Urlauber betrachten diesen Ort als absolute Traumregion voller verschiedener Urlaubsmöglichkeiten.

Angrenzend zu der besten Bucht auf Mallorca befindet sich ein weiterer Ferienort, der nach und nach an immer mehr Beliebtheit gewinnt. Bekannt unter dem Namen Cala Bona, was übersetzt "Guter Hafen" bedeutet, entwickelt sich im Laufe der Jahre vor allem für Familien und Paare zu einem attraktiven Urlaubsziel. Die entspannte Atmosphäre gepaart mit den schönen Sandstränden ist perfekt zum Sonnenbaden und Schwimmen. Der Strand erstreckt sich entlang einer malerischen Bucht mit klarem Meereswasser.

In Cala Ratjada dominiert die facettenreiche Landschaft. Von feinsandigen Stränden bis hin zu kuriosen Felsformationen – die nordöstliche Region Mallorcas ist vor allem für Naturliebhaber ein idyllisches Ferienparadies. Verschlafene Fischerdörfer, geheimnisvolle Höhlen, versteckte Wanderwege und unberührte Strände siedeln sich an diesem Hafenort an. Neben dem Hafen von Palma befindet sich in Cala Ratjada der zweitgrößte Hafen der Insel. Ein Geheimtipp dieser Region ist die köstliche Küche. Verpassen Sie nicht landestypische Fischgerichte oder das spanische Nationalgericht: Paella!

Aktivitäten auf Mallorca

Auf Mallorca gibt es eine breite Vielfalt an Aktivitäten, die man als Tourist unternehmen kann. Die Fülle an Möglichkeiten zur Urlaubsgestaltung auf Mallorca ist schier grenzenlos. Egal, ob Sie der naturgeprägten Umgebung auf den Spuren sind, sich von den historischen Denkmälern in den Bann ziehen lassen oder die pulsierenden Partymeilen durchforsten wollen.

  • Der Sonne hinterher! Die zahllosen Strände sind mit einer der bewegendsten Gründe einen Urlaub auf Mallorca in Erwägung zu ziehen. Malerische Buchten, ellenlange Sandstrände, felsige Küsten und türkisfarbene Lagunen erwecken ein Gefühl von Paradies inmitten des Mittelmeeres.

  • Palma de Mallorca – die Hauptstadt der größten balearischen Insel strotzt vor historischen Bauten und erlaubt mit deren Hilfe eine Zeitreise in die Vergangenheit. Die lebhafte Atmosphäre zieht sich durch die lange Strandpromenade bis hin zu den idyllischen Gassen der Altstadt.

  • Naturwunder und Weltkulturerbe – die majestätische Gebirgskette Serra de Tramuntana erstreckt sich über 90 Kilometer hinweg. Vom Süden bis in den Norden der Insel schmiegt sich dieses atemberaubende Naturspektakel an die Landschaft. Im Jahr 2011 wurde das Tramuntana-Gebirge von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Wanderer genießen hier atemberaubende Ausblicke auf die ewig weite Natur. Aber auch mit dem Auto entlang der kurvigen Straßen erleben Sie eine unvergessliche Fahrt.

  • Besuchen Sie mind. eines der rund 70 Weingüter dieser Destination. Mallorca erfreut sich an der aufstrebenden Weinindustrie und lässt Einblicke in die Gewinnung sowie die Herstellung des Guts zu. Viele Weingüter bieten Besichtigungen und sogar Verkostungen an.

  • Spaß für die gesamte Familie! Auf Mallorca finden Sie unzählige Tropfsteinhöhlen, in welche Sie hinein spazieren dürfen. Insbesondere im Osten der Insel finden sich Höhlen, welche zu den schönsten der Welt gehören. Von kuriosen Tropfsteinformationen bis hin zu Salzseen – diese unheimlichen Höhlen entpuppen sich als Abenteuer für Groß und Klein. Weitere Aktivitäten für viel Familienspaß sind auch Besuche in verschiedenen Parks. Die Auswahl ist groß – von Aquarien über Wasserparks bis hin zu verschlungenen Naturparks.

  • Kultur pur – neben der Hauptstadt Palma, zählen weitere Ortschaften wie beispielsweise Alcúdia zu kulturellen Hochburgen. Sie ist neben ihren Mittelmeerstränden an der Playa de Alcúdia und Playa de Muro auch für mittelalterliche Bauten wie die neogotische Kirche Sant Jaume bekannt. Die historische Stadt gilt als einer der schönsten Orte auf Mallorca und lockt sogar mit einem außerordentlich lebhaften Stadtzentrum. Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten wie Boutiquen und zahllose ausgezeichnete Hotels reihen sich in dieser Stadt an.

  • (Wasser-)Sport und Fitness: die glasklaren Gewässer rund um Mallorca bieten erstklassige Bedingungen, um die Unterwasserwelt beim Schnorcheln oder Tauchen zu entdecken. Wer lieber auf weiter See treiben möchte, sollte an einer Bootstour entlang der Küsten Mallorcas teilnehmen. Im Inselinneren sind Radfahrer aufgrund der gut bebauten Straßen häufig anzutreffen. Die abwechslungsreichen Landschaften können beim Radfahren hautnah verinnerlicht werden. Wanderer lassen sich vor allem von der Gebirgskette Serra de Tramuntana verzaubern.

  • Ballermann, Partymeilen und Nachtleben auf Mallorca. Bekannt für eine ausgiebige Feierkultur, verschlägt es jährlich unzählige Feierwütige in die Hauptstadt des Schlagers. Deutsche Touristen lieben den Badeort an der Südküste der Insel – S'Arenal! Am sogenannten Ballermann, der sich in S'Arenal, auf Spanisch El Arenal, befindet, locken der Megapark, der Bierkönig, zahlreiche Bars, Clubs, Diskotheken sowie Restaurants. Ein weiterer Küstenort, oft weniger bekannt als El Arenal, aber auf keinen Fall weniger beliebt, ist Magaluf. Hier findet reges Nachtleben auf dem goldenen Küstenabschnitt statt. In der Regel reicht die Party-Hoch-Zeit von Juni bis August.

Mallorca Bootstour

Bootstour entlang der wunderschönen Buchten von Mallorca

Essen & Trinken auf Mallorca

Geprägt von mediterranen Aromen, bietet die mallorquinische Küche eine Vielzahl an köstlichen Gerichten. Inmitten des Mittelmeeres punktet Mallorca mit regionalen Lebensmitteln, die sich eines ganzjährigen hervorragenden Klimas erfreuen.

Kennen Sie Pa amb oli? Der Name wird Ihnen wahrscheinlich im ersten Moment nichts sagen, doch dieses leckere Gericht genießt weltweite Berühmtheit und das wahrscheinlich auch wegen seiner simplen Zutaten. Geröstetes Brot wird dabei mit Tomaten, Olivenöl und Knoblauch eingerieben und das war es schon. Klein aber fein wird diese Mahlzeit häufig auch mit Serrano-Schinken, Käse oder gegrilltem Gemüse verfeinert.

Mallorca traditionelles Gericht Pa amb oli

Pa amb oli: Ein traditionelles Nationalgericht auf Mallorca

Eine typisch mallorquinische Wurstspezialität nennt sich Sobrasada. Die streichfeine Wurst wird traditionell aus Schweinefleisch hergestellt und ist wegen seiner weichen Konsistenz eine beliebte Köstlichkeit auf sowie abseits von Mallorca.

Für Reisende, die sich vegetarisch oder auch vegan ernähren, ist Tumbet eine ideale Speise. Dieses Gericht setzt sich aus gebratenem Gemüse, wie zum Beispiel Auberginen, Paprika und Kartoffeln zusammen. Klassischerweise wird das Gericht auch häufig mit Tomatensauce überbacken und in einer landestypischen Tonschale serviert.

Für Deutsche, eine eher ungewöhnliche Kulinarik stellt Caldereta de langosta dar. Der in Deutschland nur rar zu findende Hummer ist der Hauptbestandteil dieses exquisiten Gerichts. Die traditionelle Hummersuppe, die mit Knoblauch und Tomaten angereichert wird, gilt als absolute Delikatesse auf Mallorca.

Das spanische Nationalgericht kennt womöglich jeder – Paella. Eine mallorquinische Abwandlung dessen nennt sich Arroz brut. Genau wie die Paella wird dieses herzhafte Reisgericht mit verschiedenen Fleischsorten (z. B. Huhn oder Kaninchen) zubereitet und mit frischem Gemüse verfeinert.

Für die Naschkatzen gibt es verschiedene süße Verführungen auf Mallorca. Eine berühmte Süßspeise ist die Ensaimada, ein spiralförmiges Gebäck. Luftig und herrlich süß im Geschmack, verzaubert es allen einen genussvollen Einblick in die traditionelle Küche. Oft wird das Gebäck mit Puderzucker bestäubt oder mit einer Schokoladen- oder Cremefüllung serviert.

Die traditionellen Crespells sind süße Kekse in verschiedenen Formen und Variationen und werden in der Regel mit Puderzucker bestäubt. Sie ähneln den deutschen Vanillekipferln und werden klassischerweise an Ostern zubereitet.

Als Absacker leistet der Hierbas Abhilfe. Der traditionelle Kräuterlikör wird aus einer Mischung von verschiedenen Kräutern hergestellt und wird nach der Mahlzeit als Digestif serviert.

Traditionen und Feste auf Mallorca

Mallorquiner gelten als offenes und geselliges Volk. Über das gesamte Jahr verteilt werden verschiedene kulturelle Highlights gefeiert. Die reiche Kultur und die zahlreichen Traditionen sind es wert, diese kennenzulernen. Ganz Spanien und somit auch die größte der Balearen Insel sind dafür bekannt, gerne viel zu feiern. Der Begriff Fiesta stammt aus dem Spanischen und wird in der Kultur tagtäglich gelebt. Auf Mallorca finden jährlich zahlreiche Feste, Konzerte, Partys und Veranstaltungen statt.

Zu den wichtigsten Anlässen Mallorcas zählt zum Beispiel das am 17. Januar stattfindende Fest Sant Antoni. Hierbei wird der Schutzpatron der Tiere, Sant Antoni, gefeiert. Die Legende besagt, dass Sant Antoni in der Wüste von einem Teufel, der in weiblicher Gestalt auftauchte, heimgesucht wurde. Um diesem zu entgehen, ging er über die brennende Glut eines Feuers. Somit entstand die Tradition, mit Fackeln in den Händen durch die Straßen zu schlendern und sich an Lagerfeuern zu versammeln. Die Straßen der gesamten Balearischen Inseln leuchten auf und versinken in Musik, Gesang, Tanz und Spaß. Als Riesen und Teufel verkleidet, treibt diese Feierlichkeit zahlreiche Menschen hinaus in den Trubel.

Im Februar beginnt in vielen Regionen Spaniens die Zeit des Karnevals. Haben Sie gewusst, dass auf der Kanarischen Insel Teneriffa der zweitgrößte Karneval auf der Welt stattfindet? Auch auf Mallorca beginnen die Karnevalszüge in einigen Städten. Aufwendige Kostüme von Klein und Groß bringen die Straßen in Festtagsstimmung. Eine weitere Feierlichkeit ist die sogenannte "Fira del Ram". Der riesige Jahrmarkt, der im Frühling stattfindet und mit Fahrgeschäften, Ständen und Unterhaltung für die ganze Familie erwartet, verwandelt die Hauptstadt für ganze zwei Monate zu einer fantastischen Spielwiese.

Mallorca Fest Es Firo

Mallorcas pulsierende Straßen bei dem Fest "Es Firó"

Mallorca wird obendrein auch für seine traditionellen Handwerkskünste gefeiert. Typische Beispiele sind handgemachter Perlenschmuck, Keramikgefäße und Behälter sowie Glaswaren. Handgefertigte Produkte eignen sich perfekt als Souvenir und verleihen ein Gefühl von mediterranem Flair. Viele der Sammlerstücke werden ihr trautes Heim mit einer sinnlichen Atmosphäre aus dem Mittelmeer abrunden.