Urlaub in Mailand

Mailand ist die zweitgrößte Stadt in Italien und zählt mit Städten wie Paris und New York zu den Modehauptstädten der Welt. Doch neben den schönen Boutiquen bietet die Stadt auch noch viele interessante und historische Sehenswürdigkeiten. Und so ist die Hauptstadt der Region Lombardei auch einer der meistbesuchten Städte Italiens.

Mailand ist recht gut zu erkunden. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegen im Zentrum der Stadt und sind somit auch gut zu Fuß zu erreichen. Die Hauptattraktion der Stadt ist sicherlich der Mailänder Dom. Im Herzen Mailands gelegen, beeindruckt das gotische Bauwerk mit seinen 157 Metern Höhe jeden Besucher. Weiter geht es zu dem wohl berühmtesten Gemälde Italiens - Leonardo da Vincis „Abendmahl“ befindet sich in der Kirche Santa Maria delle Grazie. Unser Tipp für unserer Urlauber: Reservieren Sie schon im Voraus Ihre Tickets, denn das neun Meter lange Gemälde darf immer nur von einer bestimmten Anzahl an Besuchern betrachtet werden. Somit sind die Eintrittskarten schnell vergriffen.

Wen es in die Moderichtung verschlägt, sollte auf jeden Fall dem Mode-Viereck Quadrilatero della Moda einen Besuch abstatten. Das Viertel besteht aus vier aufeinandertreffenden Straßen. Hier findet sich alles, was das Herz begehrt - von Juwelieren über Showrooms zu Modeboutiquen. Die Via Monte Napoleon gehört zu den teuersten Straßen der ganzen Welt; mit einem Luxusgeschäft neben dem anderen. Ganz in der Nähe des Modeviertels befindet sich die Galleria Vittorio Emanuele II, eine elegante Einkaufspassage. Bei dem ganzen Trubel vergisst man schnell die Zeit. Um sich etwas zu erholen, ist ein Besuch im Botanischen Garten Brera optimal. Der im Brera-Viertel gelegene Garten erstreckt sich, mit einer Großzahl an Bäumen und Blumen, auf 5.000 Quadratmetern. Hier stehen unter anderem die zwei ältesten Ginkgobäume Europas. Mailand hat auch eine sehr nachtaktive Seite. Vor allem an den Navigli-Kanälen zeigt die Stadt gegen Abend ihre feierfreudige Seite. Die Wasserstraßen befinden sich südwestlich des Zentrums und sind gut zu Fuß zu erreichen. Viele Bars und Restaurants finden sich hier entlang des Ufers. Perfekt für den Abschluss eines aufregenden Tages.

Da Mailand sehr nahe an den Alpen liegt, ist das Klima dort geprägt von kalten Wintern und heißen verregneten Sommern. Die bevorzugte Reisezeit für eine Städtereise nach Mailand ist daher im Frühling und im Herbst. Die Anreise nach Mailand kann mit dem Auto, dem Zug oder dem Flugzeug erfolgen. In und um Mailand gibt es insgesamt drei internationale Flughäfen. Erkunden Sie die traumhafte Modemetropole Mailand mit vtours!