Urlaub in Georgioupolis

Den längsten Sandstrand Kretas finden Urlauber in Georgioupolis. Das idyllische Fischerdorf liegt im Norden der Insel und glänzt mit seiner zentralen Lage. Reisende haben hier den perfekten Ausgangspunkt, um in ihrem Urlaub Kreta zu erkunden. Georgioupolis hat viel zu bieten: Zahlreiche Cafés, Bars, Restaurants, traditionelle Tavernen und kleine Geschäfte warten darauf, besucht zu werden. Durch den Ort fließen kleine Flüsse, im Hintergrund ragt das eindrucksvolle Gebirge Leka Ori. Mit seinem langen, feinen Sandstrand und dem klaren Wasser ist es der optimale Ort für einen Badeurlaub.

Georgioupolis Info

Georgioupolis befindet sich an der Nordwestküste der griechischen Insel Kreta. Wer nach Georgioupolis kommt, dem bietet sich ein wunderschönes Bild. Eukalyptusbäume säumen die Straße und prägen das Ortsbild. Obwohl die Stadt der größte Touristenort der Region ist, hat sich Georgioupolis seinen Charme bewahrt. Am kleinen Fischerhafen des Ortes mündet der Fluss Almiros in das Meer. Empfehlenswert ist ein Ausflug zum See Kournas im Hinterland von Georgioupolis. Der See steht unter Naturschutz und mit etwas Glück sieht der Besucher eine Süßwasser Schildkröte. Am endlos langen feinen Sandstrand findet der Urlauber ausreichend Platz und Möglichkeiten Ruhe und Erholung zu finden. Vor allem bei Familien ist der Strand beliebt, da er flach abfällt und das Wasser nicht zu tief ist. Von hier aus genießt der Besucher einen fantastischen Blick auf die Lefka Ori, die weißen Berge. Zahlreiche Restaurants und Tavernen kümmern sich um das leibliche Wohl der Gäste.