Fakten und Zahlen

Informationen über vtours

Allgemeine Informationen:
Name des Unternehmens: vtours GmbH
Gründung: April 2004
Anzahl der Mitarbeiter: 150
Firmensitz: Aschaffenburg

Reiseteilnehmer: ca. 740.000 Gäste jährlich
Webseiten: vtours.com  urlaubstransfers.de  vfit.de  v-transfers.com  vistamare.de

Unternehmensleitung:
Achim Schneider, Geschäftsführer


Geschäftsfelder:

  • dynamischer Reiseveranstalter mit 6.500 Hotels auf der Nah-/Mittelstrecke und 1.500 Unterkünften auf der Fernstrecke in 195 Zielen weltweit
  • Service- und Technikdienstleister für dynamische Produkte anderer Veranstalter
  • Anbieter von Transfer-Only-Leistungen: (urlaubstransfers.de)
  • eigener Flugveranstalter vfly
  • vfamily-Club: Der Kinderclub im Urlaubshotel
  • vfamily-Hotels: Empfehlungen für der Urlaub mit Kindern

     

Produkte:

  • Pauschalreisen
  • Nur-Hotel-Angebote
  • Nur-Flug-Angebote
  • Städtereisen
  • Rundreisen
  • Schiffsreisen
  • vfamily-Empfehlungen & vfamily-Club
  • eigener Flugveranstalter vfly

     

Besonderes:

Mit Dynamik zum Erfolg. Innerhalb kurzer Zeit konnte sich die vtours GmbH als Pionier der dynamischen Produktion von Pauschalreisen vom Start-up im Jahre 2004 zu einem renommierten Reiseveranstalter etablieren und zählt heute zu den führenden Unternehmen der Branche. (Platz 11 der fvw Veranstalter-Rangfolge und Marktanteile im Touristikjahr 2017/18)

Im Dezember 2016 schließt vtours einen Kooperationsvertrag mit der Klimaschutzorganisation atmosfair und bietet seinen Kunden nun die Möglichkeit, CO2-Emissionen bei Flugreisen mit einem freiwilligen Klimaschutzbeitrag zu kompensieren.

Weichenstellung für die Zukunft: Zum November 2019 wurde vtours von der Schweizer Hotelplan Gruppe übernommen. Die vtours GmbH in Aschaffenburg sowie die vtours international AG in der Schweiz werden eigenständig unter der Geschäftsführung von Mitbegründer Achim Schneider weitergeführt. Profitieren möchten beide Unternehmen vom gemeinsamen technischen Know-How und europaweit expandieren.


Zum Download: Daten und Fakten (PDF)