Urlaub auf Zakynthos

Die drittgrößte Ionische Insel - Zakynthos - besticht mit einsamen Buchten, versteckten Unterwasserhöhlen, steilen Klippen und herrlich klarem Wasser. Urlauber finden hier malerische Ortschaften, bezaubernde Landschaften und beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Naturfreunde, Familien, Aktivurlauber sowie Erholungssuchende werden auf Zakynthos einen einzigartigen Urlaub verbringen.

Besuchen Sie die im Südosten der Insel liegende Hauptstadt, Zakynthos-Stadt. Diese bietet zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten. Neben der berühmten Agios-Dionýsios-Kirche finden sich im Stadtzentrum viele weitere sehenswerte Gebäude. Die Strandpromenade der Küstenstadt lädt Urlauber mit kleinen Bars und Geschäften zum Verweilen ein. Auf dem Gipfel des mit Pinien bewaldeten Hügels Strani können Sie die Ruinen des venezianischen Schlosses besichtigen und eine großartige Aussicht genießen.

Die berühmten Blauen Höhlen finden Sie im Norden der Insel. Diese wurden 1897 entdeckt und tragen ihren Namen wegen der wunderschönen blauen Färbung, die durch die Reflektion des Meerwassers an den Höhlenwänden entsteht. Einen Besuch wert sind bei einem Urlaub auch die weißen Klippen in Keri, im Süden der Insel. Von hier können Sie einen perfekten Ausblick genießen.

Die Insel bietet zudem eine Vielzahl an wunderschönen Stränden, die zur Erholung und zum Wassersport einladen. Die wohl berühmteste Sehenswürdigkeit von Zakynthos ist der Naviago-Strand an der Westküste der Insel. In der sogenannten Schmugglerbucht finden Sie das Schiffswrack eines 1980 gestrandeten Schiffes. Zu den beliebtesten Stränden im Süden zählt der Laganas-Strand. Im Zentrum der Stadt geht es sehr lebhaft zu. Das Nachtleben ist mit seinen Klubs und Bars das am stärkten ausgeprägte der Insel. Auch der Urlaubsort Kalamaki bietet neben seinem tollen Strand jede Menge Unterhaltungsangebote, die besonders jüngere Urlaubsgäste anlocken. Einer der schönsten Strände der Insel ist der von Porto Zorro, wenige Autominuten vom Urlaubsort Argassi entfernt. Hier warten auf Besucher Sonnenliegen, Schirme und viele Bars und Cafés. Besonders Familien sind von dem flach abfallenden, klaren Wasser begeistert.

Das klare, saubere Wasser vor der Insel lädt besonders zum Tauchen und Schnorcheln ein. Neben der Besichtigung der vielen Unterwasserhöhlen ist das Beobachten der heimischen Meeresschildkröten Caretta-Caretta ein besonderer Höhepunkt jedes Tauch- und Schnorchel-Urlaubes auf Zakynthos. In der Region um Laganas wurde zum Artenschutz der Tiere eine Nationalmeerpark gegründet.

Erkunden Sie diese faszinierende Insel und buchen Sie ihren Urlaub auf Zakynthos einfach und günstig mit vtours.

Zakynthos, Tipps für den Urlaub

Inmitten des Ionischen Meeres ragt das hügelige Eiland Zakynthos mit seiner gleichnamigen Hauptstadt aus den Tiefen des Meeres empor. Die charmante Insel lädt Naturfreunde zu Wanderungen in traumhaften Gebirgsabschnitten oder Schnorchel- und Tauchausflügen in einer höhlendominierten Unterwasserwelt ein. Die Besichtigung der Hauptstadt und der ländlichen kleinen Dörfer, die häufig herrliche Ausblicke über die Inselvegetation und die Weiten des Meeres freigeben, sollte auf der To-Do-Liste eines jeden Urlaubers stehen.

Von den Achaiern in der Antike gegründet und durch ein verheerendes Erdbeben im Jahr 1953 zerstört, beeindruckt die Stadt Zakynthos heute ihre zahlreichen Besucher mit im venezianischen Stil gehaltenen Nachbauten und historischen Gebäuden wie der bekannten Kirche von Sankt Dionysios. Hier befindet sich das Grabmal von Dionysios Solomos, dem wohl berühmtesten Denker und Dichter der Stadt, der u.a. die griechische Nationalhymne verfasste. Wunderschön ist auch der Blick über den etwa 1.000 Einwohner zählenden Ort, der sich einem von dem hinter der Stadt gelegenen Hügel mit venezianischer Festung bietet.

Essen & Trinken im Urlaub

Fleisch spielt in der Küche der Insel eine beinahe größere Rolle als Fisch. Das Essen ist reichhaltig und lecker; wichtige Begleiter oder Vorspeisen (meze) sind melitzanosalata, eine Auberginencreme, taramosalata, ein Fischrogensalat, und tzatziki, bestehend aus Joghurt, Gurken und Knoblauch, die gerne als Brotaufstrich verwendet werden. Fleischbällchen mit Kartoffeln, Zucchini oder Fisch sind ebenso beliebt wie der traditionelle Eintopf spetsofai, gefüllter Hase in Wein, Lamm-, Schweine-, Hühnchen und Kalbfleischgerichte. Dabei finden regionale Produkte wie Honig, Olivenöl, Käse und Ziegenjoghurt reichlich Verwendung. Ein echter griechischer Salat aus Tomaten, Gurken, Pepperoni, Zwiebeln, Oliven und Feta fehlt auch auf den Speisekarten von Zakynthos nicht. Gemüse, das aufgrund der günstigen klimatischen Verhältnisse auf der Insel gut gedeiht, ist ebenfalls ein viel verwendetes Nahrungsmittel, v.a. Auberginen, Kartoffeln, Karotten, Zucchini und Tomaten. Auch Feta-Käse ist eine wichtige Zutat für viele Gerichte. Inseltypische Käsesorten sind außerdem tirokafteri und ladotiri. Tyropita ist ein typisches Blätterteiggebäck, das z.B. mit Feta, Spinat, Schinken, Käse oder Fleisch gefüllt warm serviert wird. Gyros ist als „piadina“ mit Fleisch, Tomaten, Zwiebeln, Kartoffeln und Tzatziki-Soße auch als Snack zwischendurch erhältlich. Beliebte Süßigkeiten sind Nachspeisen mit Nüssen (Mandeln), Honig und Nougat, wie z.B. das köstliche mandolato. Bougatsa wird sowohl als Süßspeise mit Creme oder Grießpudding als auch pikant, mit Käse, Hackfleisch- oder Spinatfüllung, angeboten. Zum Essen empfiehlt sich ein inseltypischer Wein, z.B. der Weißwein Verdea. Nach dem Essen trinkt man gerne Kaffee.

Klima & beste Reisezeit

Ein warmes Mittelmeerklima und viele Sonnenstunden - genau genommen, mehr als an jedem anderen Ort in Griechenland - sind die großen Vorzüge der Urlaubsinsel im Ionischen Meer. Mit Temperaturen von 25-32 °C sind die Monate Mai bis September die wärmsten des Jahres; nicht selten klettert das Thermometer auf bis zu 38 °C. Im Winter (Dezember-Februar) ist mit durchschnittlich 13-15 Regentagen pro Monat zu rechnen; ansonsten ist der Himmel meist strahlend blau. Badeurlauber finden die besten Bedingungen zwischen Juli und September, wenn das Wasser mit 23-25 °C beinahe Badewannentemperatur erreicht. Im Juli und August kommen allerdings die meisten Touristen, weshalb die Strände z.T. recht überfüllt sind. Weniger los ist von Mitte Mai bis Ende Juni oder von Ende August bis Ende September. Auch in dieser Zeit ist es auf Zakynthos angenehm warm.