Urlaub in Monaco

Casino, Luxusyachten, Formel 1 – das sind die Stichworte, die den meisten zum Fürstentum Monaco einfallen. Und es stimmt: Monaco zeichnet sich durch eine hohe Anzahl reicher Bewohner aus. Aber der kleine, unabhängige Stadtstaat an der Mittelmeerküste hat auch Reisenden einiges zu bieten. Da ist zum einen der schöne Hafen Port Hercule, in dem die besagten und teuren Schiffe ankern. Das Casino von Monte-Carlo ist ein wahrer Prunkbau, den Besucher zumindest von außen besichtigen sollten. Viele sind allein von dem glamourösen Bauwerk - und den teuren Sportwagen direkt vor dem Gebäude - beeindruckt.

Die wunderschöne Altstadt, Monaco-Ville, ist der kleinste Stadtbezirk des Fürstentums – und einer, der sich keinesfalls verstecken muss. Reisende können hier durch die wunderschönen kleinen Gassen schlendern. Das absolute Highlight für viele Urlauber ist der Fürstenpalast der Familie Grimaldi. Es ist die offizielle Residenz des Fürsten von Monaco. Von dort haben Besucher eine unvergessliche Aussicht auf die Altstadt und auf den Hafen. Der Botanische Garten Jardin Exotique lockt seine Besucher mit seinen vielen exotischen Pflanzen. Unterhalb der Altstadt liegt das Viertel La Condamine. Viele Urlauber werden auch durch das einmal im Jahr stattfindende Formel 1-Rennen in den Straßen des Fürstentums angelockt