Urlaub auf Curacao

Erstens ist Curaçao anders, zweitens als man denkt. Auch ohne jemals dort gewesen zu sein, haben die meisten Menschen sofort eine Vorstellung und Bilder von Curaçao im Kopf und damit auch spezielle Erwartungen an den Urlaub. Gleichzeitig gibt es kaum ein Reiseziel, welches so überraschend anders ist, als die Vorstellungen, mit denen sich die meisten Touristen auf eine Reise auf die Insel Curaçao begeben. Das muss weder positiv noch negativ sein. Gerade bei längeren Fernreisen ist es jedoch wichtig, sich vorab gut zu informieren, um ein Reiseziel und ein Hotel zu wählen, dass den persönlichen Vorstellungen gerecht wird. Die Hauptstadt Willemstad ist von Deutschland schließlich über 8000 Kilometer entfernt - selbst ein Flug ohne Zwischenstopp dauert in etwa 10 Stunden.

Aber fangen wir von vorne an: Die Insel Curaçao liegt nördlich von Venezuela im karibischen Meer. Von den Stränden der 444 Quadratkilometer großen Karibikinsel bis zur Küste Venezuelas sind es ungefähr 70 Kilometer. Zur venezolanischen Hauptstadt Caracas sind es etwa 280 Kilometer Luftlinie. Wer vor seinem Curaçao-Urlaub recherchiert, der stolpert häufig über Begriffe wie ABC-Inseln sowie "Inseln unter dem Winde" und erfährt beispielsweise, dass auf Curaçao eine der offiziellen Amtssprachen Niederländisch ist und vor Ort mit "Antillen Gulden" bezahlt wird. Um zu verstehen, was die Niederlande mit der karibischen Insel zu tun haben und die Zusammenhänge zwischen den genannten Begriffen zu begreifen, muss man ein kleinwenig weiter ausholen. Ein guter Ausgangspunkt ist das so genannte "Königreich der Niederlande". Hierbei handelt es sich um einen Staat, der in vier Teile gegliedert ist. Die vier Teile sind: das europäische Land Niederlande, zu denen nach wie vor diverse, nicht autonome Inseln der Karibik gehören, sowie die drei autonomen Inseln bzw. Länder Aruba, Curaçao und Sint Maarten. Das Karibikinseln Teil des Königreichs der Niederlande sind, ist auf Eroberungen durch Seefahrer während der Kolonialzeit zurückzuführen. Aber was hat es nun mit dem Begriff der Antillen auf sich? Die Antillen sind im Allgemeinen eine Inselgruppe in der Karibik. Als "Kleine Antillen" bezeichnet man dabei wiederum die Kette kleiner Inseln, die sich in der östlichen Karibik von Venezuela aus bis kurz vor Puerto Rico aneinanderreihen. Ein Teil der "Kleinen Antillen" waren einst Kolonie der Niederlande. Bis zur Unabhängigkeit der Inseln wurden diese als "Niederländische Antillen" bezeichnet. Der Blick auf die Karte verrät zudem, dass sich Curaçao zwischen den beiden Inseln Aruba und Bonair befindet, woher der Begriff der ABC-Inseln stammt (Aruba-Bonair- Curaçao). Zu guter Letzt wäre da noch das mit den "Inseln unter dem Winde". Ein Teil der Inseln der kleinen Antillen liegt soweit südlich, dass sie dem klimatischen Einfluss des Nordost-Passats entgehen. Dadurch ist das Klima auf Curaçao, Bonaire und Aruba wesentlich trockener, was natürlich auch das Landschaftsbild stark beeinflusst.

Curaçao erleben

Auf Grund seiner speziellen geografischen Lage und seiner kulturellen Prägung bietet Curaçao nicht das klassischen Karibik-Flair, wie man es beispielsweise an den Stränden der Dominikanischen Republik erlebt. Urlauber haben von Willemstad beispielsweise den Eindruck, als läge ein kleines Stück Europa mitten in der Karibik.

Die Hauptstadt Willemstad wird oftmals mit einer Art "kleinem Amsterdam" verglichen. Willemstad hat rund 125000 Einwohner und ist besonders für seine bunte Häuserfront bekannt. Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist die Königin-Emma-Brücke, welche die beiden Stadtteile Punda und Otrabanda verbindet. Der Flughafen von Curaçao liegt außerhalb von Willemstad. Da die Insel recht überschaubar ist, gelangen Urlauber nach der Ankunft recht schnell zu ihren Apartments, Hotels oder Resorts. Die Landschaft von Curaçao ist durch die geografische Lage - "unter dem Passat-Wind" - relativ trocken. An manchen Ecken bietet sich durch die Verbindung aus Kakteen und wüstenähnlichem Boden ein Panorama, welches an einen Wildwestfilm erinnert. Mit etwas Glück stoßen die Reisenden bei Erkundungstouren auf exotische Tiere wie Flamingos oder Leguane. Natürlich prägen auch die zahlreichen luxuriösen Hotels das Bild von Curaçao. Manche Hotels haben ihre Strände künstlich angelegt, weshalb traumhafte weiße Sandstrände auf der Insel Curaçao keine Seltenheit sind. Als Geheimtipp gilt Playa Piscado. Hier werden beim Tauchen und Schnorcheln häufig Meeresschildkröten gesichtet. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Besuch von Playa Porto Mari. Der Strand ist bekannt durch seine frei herumlaufenden Schweine, wie man sie von den Bahamas kennt.

Das diverse Strände das Wort "Playa" im Namen haben zeigt zudem, dass auch spanische Einflüsse auf der Insel vorhanden sind. Neben Niederländisch gehören Englisch und die Kreolsprache Papiamentu zu den offiziellen Amtssprachen. Ein besonderes Highlight ist eine Tour zur unbewohnten Nachbarinsel Klein-Curaçao. Umgeben von Korallenriffen und mit unter Wasser liegenden Höhlen, bietet Klein Curaçao die idealen Bedingungen für Schnorchler und Taucher. Wieder zurück auf Curaçao, lassen sich auch sehenswerte Höhlensysteme oberhalb der Wasseroberfläche erkunden. Die berühmten Hato-Höhlen liegen nördlich von Willemstad und sind definitiv eine Reise wert.

Für wen ist Curaçao besonders interessant?

Auf Grund des ganzjährig warmen Klimas ist ein Urlaub auf Curaçao das ganze Jahr empfehlenswert. Wer sich rechtzeitig nach einem Hotel umschaut und nicht an die Ferienzeiten gebunden ist, kann sich den Curaçao-Urlaub zu günstigen Preisen sichern. Aber auch Last Minute lässt sich ein Curaçao-Urlaub zum guten Preis-Leistungs-Verhältnis ergattern. Interessant ist die Insel vor allem für diejenigen, die den Urlaub nicht die ganze Zeit im Hotel oder Resort verbringen wollen, sondern gerne auf eigene Faust mit dem Mietwagen die Insel erkunden möchten. Wer seinen Strandurlaub also gerne um zahlreiche Ausflüge ergänzt, für den ist Curaçao ideal. Gerade im Vergleich zu anderen karibischen Urlaubsorten gilt Curaçao als relativ sicheres Reiseziel, und ist mit Beach Resorts, Restaurants, Casinos und so weiter sehr gut für Gäste ausgestattet. Dank der komfortablen Apartments und der relativ hohen Sicherheit ist die Karibikinsel Curaçao bei Familien ebenfalls sehr beliebt. Zahlreiche Hotels der Insel Curaçao verfügen über private Strände, die teilweise künstlich angelegt sind. Gerade dadurch ist die Qualität der Strände natürlich besonders gut, und die Sauberkeit wird durch das Personal der Hotels gewährleistet. Wer in seinen Ferien längere Zeit verreist, kann während einer Kreuzfahrt zudem gleich mehrere Karibikinseln entdecken. Dank der vielen verschiedenen Ausflugsziele wird ein Curaçao-Urlaub auch nach zwei Wochen nicht langweilig und bietet immer wieder neue Aktivitäten. Egal, ob Buchung von "nur Hotel" oder Pauschalreise, auf vtours.de haben wir die besten Angebote von Frühbucher bis Last Minute für Sie zusammengestellt.

Hotels Curacao

4 Sterne Hotel: Acoya Curacao Resort, Villas & Spa, Willemstad, Curacao

Acoya Curacao Resort, Villas & Spa

Niederländische Antillen – Willemstad
4,5 Sterne Hotel: Avila Beach Hotel, Willemstad, Curacao

Avila Beach Hotel

Niederländische Antillen – Willemstad
5 Sterne Hotel: Baoase Luxury Resort, Willemstad, Curacao

Baoase Luxury Resort

Niederländische Antillen – Willemstad
4 Sterne Hotel: Blue Bay Curacao, Willemstad, Curacao

Blue Bay Curacao

Niederländische Antillen – Willemstad
3,5 Sterne Hotel: Chogogo Resort, Jan Thiel Bay, Curacao

Chogogo Resort

Niederländische Antillen – Jan Thiel Bay
3 Sterne Hotel: Don Genaro Curacao Appartments, Barber, Curacao

Don Genaro Curacao Appartments

Niederländische Antillen – Barber
4 Sterne Hotel: Floris Suite Hotel - Spa & Beach Club, Piscadera Bay, Curacao

Floris Suite Hotel - Spa & Beach Club

Niederländische Antillen – Piscadera Bay
3 Sterne Hotel: Frangipani Apartments Curacao, Willemstad, Curacao

Frangipani Apartments Curacao

Niederländische Antillen – Willemstad
4 Sterne Hotel: Kontiki Beach Resort Curacao, Lions Dive Beach, Curacao

Kontiki Beach Resort Curacao

Niederländische Antillen – Lions Dive Beach
4 Sterne Hotel: LionsDive Beach Resort, Sea Aquarium Beach, Curacao

LionsDive Beach Resort

Niederländische Antillen – Sea Aquarium Beach
3,5 Sterne Hotel: Livingstone Jan Thiel Resort, Jan Thiel Bay, Curacao

Livingstone Jan Thiel Resort

Niederländische Antillen – Jan Thiel Bay

Marriott Curacao Beach Resort

Niederländische Antillen – Piscadera Bay
4 Sterne Hotel: Morena Resort, Jan Thiel Bay, Curacao

Morena Resort

Niederländische Antillen – Jan Thiel Bay
4 Sterne Hotel: Papagayo Beach Hotel, Jan Thiel Bay, Curacao

Papagayo Beach Hotel

Niederländische Antillen – Jan Thiel Bay
4,5 Sterne Hotel: Papagayo Beach Resort, Jan Thiel Bay, Curacao

Papagayo Beach Resort

Niederländische Antillen – Jan Thiel Bay
2,5 Sterne Hotel: Rancho el Sobrino, Westpunt, Curacao

Rancho el Sobrino

Niederländische Antillen – Westpunt
4,5 Sterne Hotel: Renaissance Curacao Resort & Casino, Willemstad, Curacao

Renaissance Curacao Resort & Casino

Niederländische Antillen – Willemstad
5 Sterne Hotel: Santa Barbara Beach and Golf Resort, Nieuwpoort, Curacao

Santa Barbara Beach and Golf Resort

Niederländische Antillen – Nieuwpoort
3 Sterne Hotel: Scuba Lodge Boutique Hotel & Ocean Suites, Willemstad, Curacao

Scuba Lodge Boutique Hotel & Ocean Suites

Niederländische Antillen – Willemstad
4 Sterne Hotel: Sunscape Curacao Resort, Spa & Casino, Sea Aquarium Beach, Curacao

Sunscape Curacao Resort, Spa & Casino

Niederländische Antillen – Sea Aquarium Beach