Länderinformationen Litauen

Litauen

Litauen ist nicht nur das größte Land der drei baltischen Staaten, es liegt auch am südlichsten. Nicht nur aus diesem Grund trägt es oftmals den Beinamen „Italien des Baltikums“. Diese liebevolle Bezeichnung haben die Litauer vor allem sich selbst zu verdanken, denn die gastfreundlichen Einwohner gelten gemeinhin als sehr viel temperamentvoller als ihre zurückhaltenden Nachbarvölker.

Doch nicht nur die Gastfreundschaft macht Litauen zu einem ganz besonderen Reiseziel. Es ist gerade die Vielzahl der attraktiven Urlaubsmöglichkeiten, die immer mehr Touristen in den Norden Europas locken. Denn hier ist wirklich für jeden etwas dabei!

Natur- und Wanderfreunde genießen im Sommer die zauberhaften Landschaften, Ski- und Snowboardfans jagen dagegen im Winter die steilen Abhänge der Pisten herunter. Erholungssuchende relaxen in einem der zahlreichen Wellnessgebiete, Sportfreunde können sich u.a. beim Segeln austoben. Geschichts- und Kulturinteressierte werden sich in den historischen Altstädten wohl fühlen, während Partytouristen das moderne Nachtleben genießen können. Litauen bietet einfach rund ums Jahr für jeden den richtigen Urlaub!

Anreise

Mit dem Flugzeug

Lufthansa bietet Direktflüge von Deutschland nach Vilnius an (http://www.lufthansa.com). Direktflüge von Deutschland nach Kaunas werden von Air Baltic und Ryanair angeboten (http://www.airbaltic.de, http://www.ryanair.com). Austrian Airlines fliegt von Wien nach Vilnius (http://www.austrian.com). Die durchschnittliche Flugzeit für Direktflüge aus Deutschland beträgt 2 Std. Der Vilnius International Airport befindet sich 6 km südlich der Stadtmitte (http://www.vilnius-airport.lt). Ins Stadtzentrum sowie zum Bahnhof fahren regelmäßig Busse und Sammeltaxis, sogenannte Marschrutki. Der Flughafen Kaunas liegt 15 km nordöstlich von Kaunas (http://www.kaunasair.lt). Auch von diesem Flughafen fahren Busse und Sammeltaxen in das Stadtzentrum.

Mit dem Bus

Mehrmals wöchentlich fahren Busse der Firma Ecolines von mehreren deutschen Städten wie auch von Städten aus Österreich und der Schweiz nach Vilnius, Kaunas und Palanga. Die durchschnittliche Fahrtzeit von Berlin nach Vilnius beträgt 18 Std. (http://www.ecolines.net). Der zentrale Busbahnhof von Vilnius liegt gegenüber vom Hauptbahnhof.

Weitere Informationen für Deutschland auch bei der Deutschen Touring Gmbh (http://www.deutsche-touring.com), für Österreich bei der Eurolines Austria - Blaguss Reisen GmbH (http://www.eurolines.at) und für die Schweiz bei Alsa & Eggmann (http://www.eurolines-schweiz.ch).

Essen & Trinken

Hoch im Kurs stehen in Litauen vor allem Kartoffelgerichte, wie z.B. Cepelinai, mit Hackfleisch gefüllte Kartoffelklöße, Kugelis, ein Kartoffelauflauf mit Speck und Zwiebeln, oder Bulviniai Blynai, Kartoffelpuffer. Eine typisch litauische Vorspeise ist Šaltibaršciai, eine kalte Rote-Beete-Suppe. Für den kleinen Hunger zwischendurch bietet sich eine Scheibe Roggenbrot mit Skilandis an, einer geräucherten Wurst.

Hauptspeisen sind meist sehr deftig wie z.B. Kohlrouladen oder Rinderbraten. Unbedingt probieren sollte man litauisches Bier, Met, einen Honigwein, oder Trejos Devynerios, einen Bitterbranntwein, hergestellt aus 26 Kräutern. Auf vielen Dessertkarten findet man verschiedene Pfannkuchenvarianten sowie mit Quark oder Beeren gefüllte Mehlklöße. Vorzüglich schmeckt auch Šakotis, litauischer Baumkuchen. Dazu trinkt man in der Regel einen starken, ungesüßten Espresso.

Feste & Veranstaltungen

Februar Die karnevalistischen Umzüge an Uzgavenes sind in der Altstadt von Vilnius zu bestaunen.

21. März Der Frühlingsanfang wird in ganz Vilnius mit Gesang, Tanz und großen Feuern begangen.

Mai Anlässlich des internationalen Folklorefestes Skamba Skamba Kankliai werden in der Altstadt von Vilnius Volkstänze und -lieder zum Besten gegeben. An den zahlreichen Ständen werden litauische Köstlichkeiten und Kunsthandwerk angeboten.

Juni Die Sommersonnenwende wird im ganzen Land mit Tänzen und Johannisfeuern gefeiert.

Juli Klaipeda ist bekannt für seine tollen Festivals. Ende Juli findet stets das Seefest mit vielen kleinen Angel- und Segelwettbewerben und bunten Lichtspielen statt.

Juli/August Lesungen und Konzerte sind Teil des Thomas-Mann-Festivals im einstigen Sommerhaus Thomas Manns in Nida (http://www.thomas-mann-festival.de).

Das Sommerfestival von Christophor punktet mit zahlreichen Theaterperformances vor der Kulisse der historischen Altstadt.

August Das lauteste Festival Litauens ist sicherlich das „Be2gether“. Das Rockfest lockt regelmäßig tausende Besucher zum Schloss von Norviliškes an der Grenze zu Weißrussland.

September Der Tag des Herbstäquinoktium, auch Herbstkarneval genannt, wird jedes Jahr fröhlich und farbenprächtig begangen. Rund um die Hauptstadt finden zahlreiche Veranstaltungen statt und eine Feuerskulpturenparade fährt durch das Zentrum.

Besonders ausgelassen feiert man in diesem Monat das Erntefest in Dzukija.

Steckbrief

Amtssprache: Litauisch

Bevölkerung: rund 3,5 Mio. Einwohner

Fläche: 65.301 km²

Hauptstadt: Vilnius (rund 554.400 Einwohner)

Landesvorwahl: +370

Währung: Litauische Litas (Abk.: Lt; ISO-4217-Code: LTL)

Zeitzone: Eastern European Time (EET). Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde

Klima & Reisezeit

In Litauen herrscht ein gemäßigtes Kontinentalklima. In den Wintermonaten sinken die Temperaturen auf bis zu -5 °C. Die schneereichen und stabilen Winter locken jedes Jahr zahlreiche Touristen in die litauischen Skigebiete. Die Sommer sind relativ mild mit Höchsttemperaturen um die 22 °C.

Für die warmen Sommermonate empfiehlt sich die Mitnahme von leichter, atmungsaktiver Kleidung. Für kühle Abende sollte stets etwas Langärmeliges mitgenommen werden, auch Regenschutz ist empfehlenswert.

Reisen im Land

Das Straßennetz ist noch im Ausbau, befindet sich aber bereits in einem vergleichsweise guten Zustand. Dennoch gilt Litauen auf Grund der sehr hohen Anzahl an Verkehrstoten als das gefährlichste Land für Autofahrer. Grund dafür sind hier aber nicht unbedingt die Straßen, sondern die teilweise höchst riskante Fahrweise der Einheimischen. Wer mit dem eigenen Auto anreist oder sich einen Mietwagen leistet, der sollte daher unbedingt besonders umsichtig fahren. Hinweis: Autofahrer sind verpflichtet, das ganze Jahr auch tagsüber mit Abblendlicht zu fahren; zudem muss ein kleiner Feuerlöscher im Auto sein.

Für den öffentlichen Nahverkehr sind vor allem Busse zuständig. Litauische Sprachkenntnisse sind für die Entschlüsselung der Fahrpläne durchaus hilfreich. Kurioserweise befinden sich manche Haltestellen direkt an den litauischen Autobahnen, hier ist beim Ein- und Aussteigen besondere Vorsicht geboten.

Praktische Hinweise

Einreisebestimmungen

Als Mitglied der Europäischen Union und des Schengener Abkommens gibt es an den EU-Grenzen zu Litauen keine Grenzkontrollen mehr. Dennoch müssen Schweizer und EU-Bürger bei der Einreise einen gültigen Personalausweis/eine Identitätskarte oder einen Reisepass mit sich führen. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Wer mit dem PKW einreist, der benötigt zusätzlich die grüne Versicherungskarte.

Da sich Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können, ist es ratsam, die aktuellen Vorschriften kurz vor der Reise direkt bei der jeweiligen Botschaft zu erfragen.

Impfungen

Für Kinder und Erwachsene sollte generell ein ausreichender Impfschutz bestehen, vor allem gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, MMR und Hepatitis. Speziell für Litauen-Reisen von April bis Oktober sollte außerdem über einen Impfschutz gegen FSME (durch Zecken übertragene Virusinfektion) nachgedacht werden.

Da sich Impfvorschriften kurzfristig ändern können, ist es ratsam, die aktuellen Vorschriften vor der Reise direkt bei der jeweiligen Botschaft oder konsularischen Vertretung des Ziellandes zu erfragen.

Zollbestimmungen

Waren für den persönlichen Gebrauch, die in einem EU-Land mit allen Abgaben gekauft wurden, können ohne Beschränkungen innerhalb der EU mitgeführt werden. Als Richtmengen gelten: 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren, 1 kg Tabak, 10 l Spirituosen bzw. alkoholhaltige Süßgetränke (Alkopops), 20 l Zwischenerzeugnisse, 90 l Wein, wovon maximal 60 l Schaumwein sein dürfen, und 110 l Bier. Kaffee und kaffeehaltige Erzeugnisse sind bis 10 kg ebenfalls zollfrei. Für Parfüm gelten keine Mengenbegrenzungen. Bargeld und gleichgestellte Zahlungsmittel (z.B. Sparbücher, Schecks/Reiseschecks) dürfen unbeschränkt ein- und ausgeführt werden, müssen aber bei Befragen ab 10.000 EUR angemeldet werden.

Aus Nicht-EU-Ländern dürfen 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak sowie 1 l Spirituosen oder 2 l Zwischenerzeugnisse oder 4 l nicht schäumender Wein und 16 l Bier eingeführt werden. Geldmittel ab einem Wert von 10.000 EUR müssen angemeldet werden. Bei der Rückreise in die Schweiz dürfen Personen über 17 Jahre 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak und 2 l Alkohol unter 15 Vol.-% oder 1 l Alkohol über 15 Vol.-% sowie Geschenke im Wert von bis zu 300 CHF einführen.

Bestimmte Waren wie Arznei- und Betäubungsmittel, jugendgefährdende und verfassungswidrige Medien, Fälschungen oder Produkte aus der Tier- und Pflanzenwelt (z. B. Elfenbein oder Krokodilleder) unterliegen Genehmigungspflichten oder Verboten.

Da sich Zollbestimmungen kurzfristig ändern können, ist es ratsam, die aktuellen Vorschriften kurz vor der Reise direkt bei der jeweiligen Botschaft zu erfragen.

Ärztliche Versorgung

Die medizinische Versorgung in den größeren Städten des Landes ist gut und mit deutschen, österreichischen und schweizerischen Standards zu vergleichen. Außerhalb der Städte fehlt es jedoch oftmals an technischen und apparativen Möglichkeiten. Für EU-Bürger und solche der EFTA-Länder gilt die europäische Krankenversicherungskarte EHIC, die die ärztliche Versorgung und Kostenübernahme regelt, jedoch keine Rücktransporte übernimmt. Daher sollte vor Abreise bei der eigenen Krankenkasse überprüft werden, ob diese mit inbegriffen sind.

Notruf

In Litauen gelten folgende Notrufnummern: Feuerwehr 01, Polizei 02, Ambulanz 03, vom Mobiltelefon aus gilt bei Notfällen auch die 112.

Diplomatische Vertretungen

Deutsche Botschaft

Wilna Z. Sierakausko g. 24

03105 Vilnius

Tel.: +370-5-2106400

Fax: +370-5-2106446

E-Mail: info@wilna.diplo.de

Web: http://www.wilna.diplo.de

Österreichische Botschaft

Gaono 6

01131 Vilnius

Tel.: +370-5-2660580

Fax: +370-5-2791363

E-Mail: wilna-ob@bmeia.gv.at

Web: http://www.aussenministerium.at/wilna

Schweizerisches Generalkonsulat

Lvovo 25

09320 Vilnius

Tel.: +370-5-2032969

Fax: +370-5-2032944

E-Mail: vilnius@honrep.ch

Die zuständige Botschaft befindet sich in Riga/Lettland.

Elektrizität

Die Netzspannung beträgt 220 Volt Wechselstrom. In der Regel werden die Steckertypen C (Eurostecker) und F (Schukostecker) wie in Deutschland und Österreich verwendet. Für Schweizer Stecker des Typs J (dreipoliger Rundstecker) wird daher ein Adapter benötigt.

Zeit

Litauen befindet sich in der Zeitzone Eastern European Time (EET). Der Unterschied zur UTC beträgt +2 Stunden (MEZ +1). Von Ende März bis Ende Oktober werden die Uhren auf Sommerzeit vorgestellt.

Telefon

Für Telefonate ins Ausland gelten die jeweiligen Ländervorwahlen. Für Deutschland gilt die 0049, für die Schweiz die 0041 und für Österreich die 0043. Litauen hat die Landesvorwahl 00370. Zwischen vielen europäischen Ländern bestehen bereits Roamingverträge, je nach Anbieter können die Telefonkosten jedoch stark variieren. Öffentliche Münz- und Kartentelefone sind weit verbreitet, die dazugehörigen Karten bekommt man an vielen Kiosken, Postämtern oder in den Läden der Telecom (Lietuvos telekomas).

Geld und Devisen

Die nationale Währungseinheit ist der Litas (Abk.: Lt; ISO-4217-Code: LTL). 1 Litas unterteilt sich in 100 Centas. Im Umlauf befinden sich Münzen zu 1 Centas, 2 und 5 Centai, 10, 20 und 50 Centu sowie 1 Litas, 2 und 5 Litai. Banknoten sind erhältlich zu 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Litu. Geldautomaten finden sich in jeder größeren Stadt. Gängige Kreditkarten werden in Großstädten in der Regel akzeptiert.

Trinkgeld

Hotels, Restaurants und Taxis erheben oftmals bereits einen Servicezuschlag auf den Rechnungspreis. Bei besonderer Zufriedenheit freut sich das Personal aber über ein kleines finanzielles Extra in Höhe von etwa 10 %.

Öffnungszeiten

Geschäfte öffnen montags bis freitags von etwa 9/10-18/20 Uhr und samstags von 9/10-15 Uhr. Supermärkte haben dagegen oftmals 7 Tage die Woche von 8-22 Uhr auf. Postämter arbeiten montags bis freitags von 8/9-16 Uhr. In der Hauptstadt hat die Post bis etwa 19 Uhr geöffnet und auch am Wochenende vormittags. Banken kann man in der Regel montags bis freitags von 9/10-16/18 Uhr und teilweise auch samstags erreichen.

Feiertage

Neujahr (1. Januar); Unabhängigkeitstag von 1918 (16. Februar); Tag der Wiedererlangung der Unabhängigkeit 1990 (11. März); Ostern (März/April); Tag der Arbeit (1. Mai); Johannistag (24. Juni); Staatstag (6. Juli); Mariä Himmelfahrt (15. August); Allerheiligen (1. November); Weihnachten (25. & 26. Dezember).

Menschen mit Behinderung

Viele Hotels, Ferienhäuser und öffentliche Einrichtungen wurden in den größeren Städten bereits behindertengerecht ausgebaut. Auch Gehwege befinden sich dort zumeist in einem guten Zustand, so dass sich Stolperfallen für Rollstuhlfahrer und blinde Menschen in Grenzen halten.

Frauen allein unterwegs

Allein reisende Frauen können sich in Litauen frei bewegen und auf eigene Faust das Land erkunden. Nachts sind einsame Gegenden zu meiden. In Bars und Diskos sollte auf Grund der Gefahr von K.O.-Tropfen das Glas auf keinen Fall aus den Augen gelassen werden, auch bei unverlangt angebotenen Drinks sollte Vorsicht geboten sein. In Großstädten, vor allem in Touristenhochburgen, sind Diebstähle oftmals das größte Problem. Wertsachen sollten daher immer eng am Körper und nicht offensichtlich getragen werden.

Homosexualität

Homosexualität ist zwar seit Jahren straffrei und es existiert ein Antidiskriminierungsgesetz, doch steht man dem Thema nicht überall offen gegenüber. In vielen konservativen, religiös geprägten Teilen des Landes stößt die gleichgeschlechtliche Liebe immer noch derart auf Ablehnung, dass jüngst ein Gesetz verabschiedet wurde, welches die Thematisierung von Homosexualität an Schulen und öffentlichen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche verbietet. In der Hauptstadt und in Kaunas sowie Klaipeda gibt es kleine LGBT-Communities.

Information im Heimatland

Baltikum Tourismus Zentrale (BTZ)

Fremdenverkehrsamt Estland - Lettland - Litauen

Katharinenstraße 19-20

10711 Berlin

Tel.: +49-30-89009091

Fax: +49-30-89009092

E-Mail: info@baltikuminfo.de

Haustiere

Haustiere (Hunde, Katzen, Frettchen), die innerhalb der EU (einschl. Schweiz) in ein anderes Land eingeführt werden, müssen eindeutig mit einer Tätowierung oder einem Mikrochip identifizierbar sein; seit Juli 2011 ist der Mikrochip für neu gekennzeichnete Tiere Pflicht. Jedes Tier muss einen EU-Heimtierausweis besitzen, der von jedem dazu ermächtigten Tierarzt ausgestellt werden kann, und in dem dieser bestätigt, dass das Tier gegen Tollwut geimpft wurde. Im Falle einer Erstimpfung muss diese mind. 21 Tage zurückliegen. Die Fristen für Folgeimpfungen müssen dabei gemäß Impfstoff-Hersteller berücksichtigt werden. Für Haustiere, die jünger als drei Monate sind, gelten spezielle Vorschriften, ebenso für bestimmte Hunderassen.

Weitere Informationen (auch bzgl. anderer Heimtierarten) sind auch auf der Homepage des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) unter http://www.bmelv.de (Verbraucherschutz > Reisen & Verkehr), bei der Botschaft oder konsularischen Vertretung sowie bei der jeweiligen Veterinärbehörde des Ziellandes erhältlich.

Kriminalität

Mit Kleinkriminalität, v.a. Taschendiebstahl, ist insbesondere an belebten Orten zu rechnen; in Innenstädten, an Bahnhöfen und in öffentlichen Verkehrsmitteln ist erhöhte Vorsicht geboten. Gepäck sollte niemals unbeaufsichtigt sein. Es ist darüber hinaus empfehlenswert, Fahrzeuge nur auf bewachten Parkplätzen abzustellen und keine Wertgegenstände (möglichst auch Radios) im Auto zurückzulassen. Von wichtigen Dokumenten sollte eine Kopie angefertigt werden, die getrennt vom Original aufbewahrt wird. Eine Kartensperrung ist unter +49-116-116 möglich.